• Welchen Wert hat Ihre Immobilie?



    Wer eine Immobilie kaufen möchte, wird mit Sicherheit  verschiedene Immobilien-Angebote miteinander vergleichen. Dabei spielt nicht nur die Lage und die Qualität der Immobilie eine wichtige Rolle, sondern der richtige Preis ist ein weiterer wichtiger Aspekt dafür, ob Ihre Immobilie gut verkauft oder zu einem Ladenhüter wird.

    Schließlich möchte der Käufer für sein Geld den bestmöglichen Gegenwert erhalten.
    Das heißt für Sie als Verkäufer natürlich nicht, dass Sie Ihre Immobilie für einen möglichst niedrigen Preis anbieten sollten. Nur mit einem fairen Marktpreis schaffen Sie die besten Voraussetzungen für einen schnellen, erfolgreichen Verkauf.

     

    Was ist nun der richtige Marktwert?

    Das entscheidende Kriterium für den richtigen Marktwert  ist, wie viel der Käufer bereit ist, zu einem bestimmten Zeitpunkt  für eine Immobilie zu bezahlen. Es spielt dabei keine Rolle, wie viel Ihre Immobilie in der Vergangenheit gekostet hat.

    Daher ist es sehr wichtig die aktuelle Marktlage zu kennen. Jeder Verkäufer sollte sich aus verlässlichen Quellen Rat über den Wert seiner Immobilie einholen. Sie können z.B. einen Gutachter beauftragen oder Sie nehmen sich einen  professionellen Immobilienmakler, der sich in Ihrer Region bestens auskennt. Erst mit Hilfe dieser Marktkenntnisse sind Sie in der Lage, einen maximal realisierbaren Kaufpreis zu bestimmen.

    Nun werden Sie feststellen, dass Sie mit dem richtigen Marktpreis die richtigen Interessenten  ansprechen werden. Dieses liegt daran, dass die Erwartungen der Kaufinteressenten an Lage, Größe und Qualität Ihrer Immobilie mit den Gegebenheiten besser übereinstimmen. Im besten Fall kann es sogar zu einer Konkurrenz unter den Interessenten kommen und das ist gut für Sie!

     

    Das sollten Sie nicht tun

    Es ist nicht ganz einfach einen realistisch erzielbaren Marktpreis festzulegen. Wenn Sie sich dabei auf Ihr Gefühl verlassen, kann es leicht passieren, dass Sie mehr für Ihre Immobilie erzielen wollen, als der Markt bereit ist zu zahlen.

    Häufig kommt es vor, dass Verkäufer einen Preis erreichen möchten, der für den Kauf einer nächsten Immobilie benötigt wird. Den Käufern ist es völlig egal, wie viel Geld Sie in Zukunft für Ihre Vorhaben brauchen, sie möchten für ihr Geld einfach einen realistischen Gegenwert erhalten.

    Hören Sie bei der Preisfestsetzung auf Ihre Nachbarn, so bewegen Sie sich auf dünnem Eis. Oft handelt es sich bei den angeblich erzielten Verkaufspreisen nur um Gerüchte und Annahmen! Verkäufer, die auf dieser wagen Grundlage ihren Verkaufspreis festlegen, arbeiten höchst spekulativ. Am Ende wird der Verkauf Ihrer Immobilie zu einem Glücksspiel, was nicht in Ihrem Interesse sein kann.

     

    Legen Sie einen Verkaufszeitraum fest

    Wenn Sie die verschiedenen Immobilienangebote miteinander verglichen haben, achten Sie unbedingt auch darauf, wie lange diese Angebote schon am Markt sind.
    Sie werden sehen, dass einige Immobilien in wenigen Wochen verkauft wurden und wiederum andere über viele Monate keinen Käufer gefunden haben. Je nachdem wie schnell Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen oder sogar müssen, ist dieser Aspekt bei der Preisbestimmung zu berücksichtigen.

     

    Behalten Sie den Markt im Auge

    Märkte können sich ändern. Mal ziehen die Preise an, mal geben sie nach.
    Ist die Art Ihrer Immobilie momentan gefragt oder müssen Sie sich auf einen längeren Verkaufszeitraum einstellen.

    Ein Gutachten für Ihre Immobilie sollte nicht die alleinige Grundlage für eine Verkaufspreisfestsetzung sein, sondern beziehen Sie vergleichbare Immobilien in Ihre Überlegung mit ein. Achten Sie besonders auf  die verschiedenen Eigenschaften einer Immobilie. Das sind z.B. Immobilienart, Lage, Grundstücksgröße, Wohnfläche, Alter, Zustand, Extras (Pool, Erdwärme, Solar, ...), aber auch besondere Lasten (Baulast, Wohnrecht, Leitungsrecht, …) um nur einige  wenige zu nennen.

    Diese Punkte haben einen wesentlichen Einfluss auf die Höhe des Verkaufspreises.
    Um all dieses im Auge zu behalten, müssen Sie einen erheblichen Aufwand leisten. Lassen Sie sich von einem erfahrenen Immobilienmakler helfen. Dieser verfolgt permanent den Immobilienmarkt in Ihrer Region und kann Ihnen dadurch einen guten Überblick zur Preisentwicklung vergleichbarer Immobilien aufzeigen.