• Ich beauftrage gleich mehrere Makler



    Sie beauftragen gleich mehrere Makler!
    Warum auch nicht? Wenn Sie mehrere Makler beauftragen, finden Sie bestimmt viel schneller einen Käufer für Ihre Immobilie. Oder doch nicht? Alle Makler haben gesagt, dass sie bereits Interessenten haben. Wer zuerst kommt, hat die besten Chancen. Vielleicht haben Sie sogar Glück. Oder gilt auch hier die Erkenntnis: „Viele Köche verderben den Brei“?
    Was so alles in der Praxis passiert, haben uns unsere Kunden aus eigener Erfahrung mitgeteilt.

     

    Viele Makler machen Ihnen Hoffnungen.

    Schließlich wollen sie bei der Vermarktung Ihrer Immobilie mitspielen. Keiner traut sich, zum Beispiel an einem überhöhten Preis zu rütteln. Sie bekommen die tollsten Versprechen, aber niemand ist Ihnen verpflichtet.

     

    Nun warten Sie auf das Glück.

    Das gibt es auch. Im Mitverkauf werden in angemessener Zeit von zehn Immobilien ca. drei bis vier verkauft. Bei einem Alleinauftrag dagegen sind es ca. acht bis neun erfolgreiche Verkäufe! Da braucht es kein Glück.

     

    Ihre Chancen einer erfolgreichen Vermarktung sinken.

    Bei den Interessenten entsteht eine Unsicherheit bezüglich der Verpflichtung zur Zahlung der Maklergebühren, wenn gleich mehrere Makler das Angebot zusenden sollten. Häufig neigen Makler auch dazu, in unterschiedlicher Weise Verhandlungsbereitschaft zu signalisieren, was dem Preis nicht sonderlich gut bekommt. Durch solche Mehrfachangebote entsteht schnell der Eindruck, dass Ihre Immobilie von vielen wie „Sauerbier" angeboten wird.
    Ihre Immobilie gilt bald als zu teuer und ist dadurch schwer verkäuflich.

     

    Der nächste Makler hat es schwer.

    Er muss nun gegen das schlechte Image Ihrer Immobilie ankämpfen. Mögliche, ernsthafte Interessenten haben Ihre Immobilie abgehakt oder bereits eine andere Immobilie gekauft. Nun müssen erst wieder neue Interessenten auf den Markt kommen, die Ihrer Immobilie ohne Vorbehalt und Vorurteil begegnen.

    Der Auftrag an mehrere Makler mit einem überhöhten Angebotspreis ist der sicherste Weg, Ihre Immobilie am Markt zu „verbrennen“.

    Deshalb sollten Sie sich für einen Makler entscheiden, der seinen Beruf ernst nimmt und über viele Jahre Erfahrung bei der Immobilienvermarktung verfügt.